Kanban mit Atlassian Jira: “Flight levels” und rollenspezifische Perspektiven

Speaker: Mike Carstensen

Diese Session befasst sich mit bewährten Methoden zur Auflösung von
Informationsasymmetrien innerhalb von Matrix-Organisationen und bietet Ansätze in Bezug auf
die technische Realisierung unterschiedlicher Flight Levels und rollenspezifische Perspektiven
mit Atlassian Jira.

Ein großes Problem bei vielen Projekten ist die Verfügbarkeit der passenden Informationen, die
die Mitarbeitenden benötigen um die eigenen Aufgaben bestmöglich wahrzunehmen. Vor allem
für interdisziplinären Teams und Personen, die an verschiedenen Projekten beteiligt sind, ist es
oft schwierig, „genau zu wissen“, was an welcher Stelle vor sich geht. Auch für das Management
und Teamleitende ist es eine Herausforderung einen Überblick darüber zu behalten, woran die
Teammitglieder arbeiten und sie bestmöglich zu unterstützen, wenn sie keinen „Single Point of
Truth“ haben.
In dieser Sitzung möchte ich meine/unsere Erfahrungen und Best Practices in Bezug auf Projekt-
und Teamboards in Atlassian Jira weitergeben und erläutern, wie man Informationen
rollenspezifisch darstellen und organisieren kann. So haben Mitarbeitenden jeweils die
Information zur Hand, die beim nächsten Schritt weiterhilft oder ihn erst ermöglicht. Außerdem
möchte ich Tipps und Tricks teilen, wie man Agile und Wasserfall-Projektmanagementansätze in
einem hybriden Ansatz verbinden und damit das Beste aus zwei Welten nutzen kann.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Track 1
-
Speaker: Mike Carstensen Vortragsart: Vortrag/Lecture Level: Advanced